Chalyberia

  • Lage: Nördliche Hemisphäre, Kontinent Aydalae
  • Regent:
  • Hauptstadt:
  • Städte, Burgen, Tempel:
  • Religionen:
  • Sprachen:
  • Währung:

90 % der Landmasse sind mit Gletschereis oder meterdickem Schnee überzogen. Der einzige Ort zu Leben ist in tief in den Gletscher gegrabenen Kratern. Diese sind oft durch labyrinthische Eistunnels miteinander verbunden. Einzig bekannte „intelligente“ Lebensform sind die chalyberischen Eisbarbaren, ein wilder Kriegerstamm. Es heißt, die einstigen Beherrscher Chalyberias haben diese Menschen regelrecht gezüchtet, in einer Zeit, als turmhohe Kreaturen durch die Gletscherlandschaften wandelten und über die Hälfte der nördlichen Hemisphäre Aydalons von einer kompakten Eismasse überzogen war, in der Zeit, da die Drachen Pageria beherrschten.

Die beiden großen Flüsse Teschkal und Charruth sind größtenteils ganzjährig zugefroren.

In Chalyberia wohnen heute nur sehr wenige Menschen, die Chalybier. Ein Volk von einfachen Nomaden die in Zelten leben und vom Handel und der Jagd leben. Sie gelten als friedlich, jedoch fremden gegenüber verschlossen.

Einer Legende nach gibt es eine unter dem Eis eingeschlossene Stadt, die von Eisriesen, den Thursen, bewohnt wird.

Chalyberia

Pageria DerKunich