Der Orden des Cherubinen Auges

Es sind Personen, die von der Göttin Cherubia direkt auserwählt wurden. Viele von ihnen waren zuvor keine Kleriker. Sie alle tragen das Auge der Göttin auf der Stirn, nur ein Auserwählter kann es sehen.

Die Cherubiten, wie sie sich auch nennen, leben an geheimen Orten, wo sie über das Cherubine Auge wachen. Eine Waffe, von der Göttin den Menschen gesandt, um das Böse zu bekämpfen. Die Waffe ist verheerend und nur die Ruferin, die Hüterin des Cherubinen Auges, kann sie entfesseln. Und sie tut dies nur auf Geheiß der Göttin.

Das Auge ist ein Artefakt, welches in einer Lade befindet. Nur die Auserwählten dürfen sie berühren. Sechs Geweihte tragen die Lade. Unwürdige, die sie berühren, trifft der Zorn der Göttin und endet meist mit dem Tod.

Der Orden des Cherubinen Auges

Pageria Germon